You are currently viewing white chocolate & berries rawcake

white chocolate & berries rawcake

Besondere Geburtstage sind immer ein großartiger Anlass für besondere Torten 😉

Und was wäre jetzt in Mai greifbarer als eine frische, farbenfrohe Beeren-Torte?! Dekoriert mit Blüten aus dem Garten wird diese nicht nur optisch zum Hingucker, sondern auch geschmacklich zum Highlight! Und natürlich auch deshalb, weil nur natürliche, hochwertigste Lebensmittel verarbeitet wurden, die nicht erhitzt wurden und uns somit ein Höchstmaß an Vitalstoffen liefern.

Diesmal habe ich mich für eine Kombination aus Nüssen, Beeren und weißer Schokolade entschieden. Über Kakao habe ich in diesem Beitrag bereits ausführlich berichtet und warum ich es als so wertvoll erachte, Kakaobutter in Rohkostqualität zu verwenden. Die Kakaobutter führt bei der Creme dazu, dass sie schön zartschmelzend wird und außerdem eine stabile Konsistenz beibehält, egal ob die Torte kühl gelagert wird, oder einige Zeit lang auf dem Buffettisch steht 🙂

Dank der gehaltvollen Rohstoffe reicht ein kleines Stück, um satt zu werden, aber nicht „schwer im Magen“ zu liegen – versprochen!


Rezept: white chocolate and berries rawcake

Zutaten (für eine 20 cm Springform):180g Mandeln, fein gemahlen

Teig:

Zu einer Masse verkneten und in einer Springform oder Umrandung von 20 cm Durchmesser gleichmäßig andrücken.

Füllung:

Die Kakaobutter sanft schmelzen und mit den gemahlenen Cashews, dem Süßungsmittel, dem Kokosöl, der Vanille und Pflanzenmilch im Mixer zu einer Creme verarbeiten.

Die Beeren auf dem Teig verteilen und die Creme darübergießen.

Topping:

Im Mixer mit der Pulse-Vunktion zerkleinern und auf der Creme verteilen.

Die Torte bis zum Verzehr kühl lagern und beliebig mit Blüten garnieren.

  • = Affiliate-Link. Mit einem Kauf von Produkten über den Klick auf meinen Link unterstützt du meine Arbeit, indem ich eine kleine Provision erhalte. Der Preis bleibt für dich völlig gleich!