You are currently viewing đŸ„„ rohköstliche Kokosmakronen đŸ„„

đŸ„„ rohköstliche Kokosmakronen đŸ„„

Die WeihnachtsbĂ€ckerei hat begonnen und neben all den Klassikern wie PlĂ€tzchen, Lebkuchen & Co. bereite ich auch immer viele rohköstliche Leckereien zu. Das hat den Vorteil, dass nicht alles unter Zeitmaß in den Ofen muss und die Teilchen natĂŒrlich auch in Bezug auf den NĂ€hrstoffgehalt definitiv punkten 😉
Insbesondere Kindern macht es großen Spaß, kreativ zu sein und mit den HĂ€nden selbst formen zu dĂŒrfen, gerade wenn manche Zutaten wie hier das Kokosmus den meisten noch nicht gelĂ€ufig sind 🌟

kokosmakronen

FĂŒr das Rezept kannst du fertiges Kokosmus verwenden, welches in Bio-QualitĂ€t im Glas in einzelnen Bio- oder DrogeriemĂ€rkten zu bekommen ist. Alternativ kannst du auch Kokosflocken (bitte unbedingt bio!) mit etwas Kokosöl so lange im Mixer auf höchster Stufe mixen, bis daraus ein cremiges Mus entstanden ist.

Rezept: rohköstliche Kokosmakronen

▫150g Kokosflocken (bio!)
▫50ml Kokosöl
▫220g Kokosmus
▫60ml helles SĂŒĂŸungsmittel (zB Reissirup oder Akazienhonig)
▫1 Msp Vanille
▫ca. 25 HaselnĂŒsse

Zubereitung:

Alle Zutaten in der KĂŒchenmaschine fĂŒr einige Sekunden lang gut vermengen. Die fertige Masse zu kleinen BĂ€llchen kneten und jeweils eine Nuss darauf andrĂŒcken.
Die Makronen dann in den Dörrautomaten setzen und bei 42°C 6-8 Stunden trocknen.
Wenn Du keinen Dehydrator hast, schmecken sie aber auch aus dem KĂŒhlschrank mega lecker!!