You are currently viewing ūü•• rohk√∂stliche Kokosmakronen ūü••

ūü•• rohk√∂stliche Kokosmakronen ūü••

Die Weihnachtsb√§ckerei hat begonnen und neben all den Klassikern wie Pl√§tzchen, Lebkuchen & Co. bereite ich auch immer viele rohk√∂stliche Leckereien zu. Das hat den Vorteil, dass nicht alles unter Zeitma√ü in den Ofen muss und die Teilchen nat√ľrlich auch in Bezug auf den N√§hrstoffgehalt definitiv punkten ūüėČ
Insbesondere Kindern macht es gro√üen Spa√ü, kreativ zu sein und mit den H√§nden selbst formen zu d√ľrfen, gerade wenn manche Zutaten wie hier das Kokosmus den meisten noch nicht gel√§ufig sind ūüĆü

kokosmakronen

F√ľr das Rezept kannst du fertiges Kokosmus verwenden, welches in Bio-Qualit√§t im Glas in einzelnen Bio- oder Drogeriem√§rkten zu bekommen ist. Alternativ kannst du auch Kokosflocken (bitte unbedingt bio!) mit etwas Kokos√∂l so lange im Mixer auf h√∂chster Stufe mixen, bis daraus ein cremiges Mus entstanden ist.

Rezept: rohköstliche Kokosmakronen

‚ĖęÔłŹ150g Kokosflocken (bio!)
‚ĖęÔłŹ50ml Kokos√∂l
‚ĖęÔłŹ220g Kokosmus
‚ĖęÔłŹ60ml helles S√ľ√üungsmittel (zB Reissirup oder Akazienhonig)
‚ĖęÔłŹ1 Msp Vanille
‚ĖęÔłŹca. 25 Haseln√ľsse

Zubereitung:

Alle Zutaten in der K√ľchenmaschine f√ľr einige Sekunden lang gut vermengen. Die fertige Masse zu kleinen B√§llchen kneten und jeweils eine Nuss darauf andr√ľcken.
Die Makronen dann in den D√∂rrautomaten setzen und bei 42¬įC 6-8 Stunden trocknen.
Wenn Du keinen Dehydrator hast, schmecken sie aber auch aus dem K√ľhlschrank mega lecker!!