You are currently viewing Marzipan-Nougat-RawCake

Marzipan-Nougat-RawCake

Rohkosttorten sind einfach ein Traum: Aus rein natürlichen, unraffinierten, hochwertigen biologischen Rohstoffen hergestellte süße Köstlichkeiten, die man nur mit Hilfe eines Mixers oder einer Küchenmaschine zubereitet.

Ich finde es super praktisch, nicht den Ofen im Auge behalten zu müssen und am Ende schlimmstenfalls einen Kuchenteig zu haben, der entweder noch nicht durch, oder zu dunkel geworden ist… Das kann beim rohköstlichen Herstellungsverfahren nicht passieren, denn hier bleibt die Küche komplett kalt!

Gourmet-Rohkost rockt!

Wer bei „Rohkost“ immer noch nur an Karotten und Sellerie denkt, liegt falsch! Denn Rohkost ist viel mehr als nur langweiliger Salat und kaltes Gemüse. Biologische, natürliche Lebensmittel bieten die Grundlage für alles, was unsere Zellen mit einer Vielzahl an Vitalstoffen versorgt, uns maximale Energie schenkt und uns gesund hält. Deshalb lassen sich aus den jeweiligen Rohstoffen auch Kuchen, Torten, Suppen, Brot leckere Dipps herstellen und sich die Speisen damit sehr abwechslungsreich und ausgewogen gestalten.

In der Rohkostküche geht es darum, die Zutaten maximal auf 42°C zu erhitzen. So bleiben Aminosäuren in ihrer ursprünglichen Form enthalten ohne zu denaturieren. Außerdem gehen wertvolle Vitamine und Enzyme nicht durch den Erhitzungsvorgang wie beim Kochen, Braten oder Backen verloren.

Cremiges Mousse au Chocolat trifft auf aromatisches Mandel-Marzipan und knackige, zartschmelzende Schokolade…

Diese dreischichtige Torte habe ich schon oft in meinen Workshops, für Gäste oder als Mitbringsel gemacht und sie ist nicht nur für Schokofans ein absoluter Traum! Die Zubereitung ist weder zeitaufwändig (ca. 70 Minuten), noch umständlich. Zu Einladungen oder besonderen Anlässen hat man damit immer etwas sehr außergewöhnliches und hochwertiges dabei, was bestimmt nicht ein Zweites Mal vorhanden ist. Bei allen Anwesenden wird zudem das Interesse auf Rohköstliches und Veganes geweckt, und natürlich hat man dann auch selbst nicht das Problem, als Veganer vielleicht nichts essen zu können.

Carob – die Frucht des Johannisbrotbaumes

Für die Nougatschicht verwende ich hier Carob. Es wird aus den Früchten des Johannisbrotbaumes (Carobbaumes) gewonnen und ist eine tolle Alternative zu Kakao und Kaffee, da es weder das anregende Theobromin noch Koffein enthält.

Es enthält Mineralstoffe wie Eisen, Calzium, Magnesium und Vitamine wie Vitamin A und B 2. Es ist sehr ballaststoffreich, enthält nur ein Prozent Fett und ist somit ideal für eine fettarme Ernährung geeignet.

Das Pulver, wie auch die Schoten, können dunkel und trocken über mehre Jahre aufbewahrt werden.

Carob verwende ich pur oder als Mischung mit Kakao. Insbesondere wenn ich für Kinder koche oder backe, verwende ich z.B. für Schokolade reines Carob ohne Kakaopulver, welches wegen des Theobromin- und Koffeingehalts bei Kindern umstritten ist.

Rezept: Marzipan-Nougat-RawCake

Boden:

Alles im Mixer zu einem homogenen Teig verarbeiten und gleichmäßig in eine Springform (18 cm) drücken.

Nougatschicht:

Alle Zutaten, bis auf das Lezithin, im Mixer etwa 60 Sekunden lang zu einer cremigen Masse verarbeiten. Zum Schluss für ein paar Sekunden das Lecithin untermengen und die Schicht auf dem Boden verteilen. Kühl stellen.

Marzipanmasse:

Alle Zutaten, bis auf die Flohsamenschalen, im Mixer etwa 60 Sekunden lang zu einer cremigen Masse verarbeiten. Zum Schluss die Flohsamenschalen einige Sekunden lang unterrühren und die Masse auf der 2. Schicht verteilen. Kühl stellen.

Schokoschicht:

Kakaobutter im Wasserbad sanft schmelzen und übrige Zutaten mit dem Schneebesen einrühren. Auf der Torte verteilen und beliebig garnieren.


*= Affiliate-Links
Mit einem Kauf von Produkten über den Klick auf meinen Link unterstützt du meine Arbeit, indem ich eine kleine Provision erhalte. Der Preis bleibt für dich völlig gleich!