Äthiopien – the Land of Origins

Äthiopien – the Land of Origins

Äthiopien liegt im Nordosten Afrikas, verfügt über 13 Nationalparks und gilt als das Ursprungsland des Kaffees! Es weist die höchste Zahl der UNESCU-Welterbestätten Afrikas auf, worauf ich sehr gespannt bin. Äthiopien ist das Land der 13 Monate („13 months of sunshine“), zwölf Monate zu je 30 Tagen und ein Monat mit fünf bzw. sechs Tagen (Schaltjahrsausgleich).  Das äthiopische Neue Jahr beginnt immer am 11. September, so dass wir bei unserer Einreise am 01.01.2020 also in keine Neujahrsfeier hinenstolpern werden.

Insgesamt 21 Tage lang reisen wir quer durch Äthiopien und erkunden überwiegend den nördlichen Teil. Wir besuchen zahlreiche Orte, die zu den UNESCO-Welterben zählen, wie die Simien-Berge, die blauen Nilfälle, die Felsenkirchen in den Gheralta-Bergen, besteigen den Erta-Ale-Vulkan, übernachten in der Wüste und hoffen darauf, Elefanten, Vögel und Hyänen in den Nationalparks sichten zu können.

Anja

Ernährungs- und Gesundheitscoach, Yoga- und Fitnesslover sowie Travel-Addicted

Schreibe einen Kommentar