Man kennt die wunderschönen Seychellen aus Werbeplakaten und Musterinseln, die wie Perlen im indischen Ozean liegen: 115 einzigartige Inseln, die als die schönsten Destinationen der Welt gelten.

Die weltweit schönsten Strände, die imposanten, Millionen Jahre alten Granitfelsen, die immergrüne Natur mit den zahlreichen Tier- und Pflanzenarten oder die herzlichen Seychellois.

Eindrucksvolle Granitfelsen schmücken jeden Strandabschnitt

Nach ihrer Lage werden die Seychellen in zwei Inselgruppen unterteilt: Die Inner Islands und die Outer Islands. Diese insgesamt 115 Inseln bestehen aus 41 Granitinseln und 74 Koralleninseln. Sie gehören topografisch zu Afrika. Zu den Inner Islands gehören auch die drei Hauptinseln Mahé, Praslin und La Dique, auf denen die Hauptbevölkerung der Seychellen lebt und sich die meisten Unterkünfte befinden.

Kleine, versteckte Buchten, umrahmt von Felsen und Palmen

Fast 60% der Landesfläche stehen unter Naturschutz. Damit haben die Seychellen den größten Anteil geschützter Gebiete weltweit.

Satte Grüntöne und zahlreiche blühende Pflanzen

Seit 2017 wurde Einwegplastik größtenteils verboten und seit Mitte 2019 gibt es fast keine Plastikstrohhalme mehr! Plastiktüten sind nicht mehr erhältlich und die Gefäße für Takeaways müssen aus natürlichen, recycelbaren Materialien bestehen.

An kleinen Strandhäuschen werden frisch gepresste Säfte & Smoothies aus regionalen Früchten angeboten

Kultiviert werden: Banane, Ananas, Mango, Papaya, Jackfrucht, Passionsfrucht, Sternfrucht, Brotfrucht, Bigarade, Guave, Stachelannenone, Kokosnuss, Avocado, Moringa, Zimt, Zitronengras, Vanille und Gewürznelke.

Die Auswahl an reifen Obst ist groß

Die Aldabra-Schildkröte ist ein Überbleibsel aus der Urzeit der Erde. Auf dem Aldabra-Atoll lebt mit rund 100.000 Exemplaren die weltweit größte Population in ihrer natürlichen Umgebung. Auf La Digue laufen ein paar davon frei herum. Manche Guesthouses halten sich die Schildkröten auch im Garten. Auf den Inseln Bird, Cousin, Aride und Moyenne kann man sie in großen Familien beobachten. Das Aldabra-Atoll zählt seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe und zu den größten Korallenatollen der Welt.

Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt +3 Stunden.

Ein Visum ist für die Einreise nicht erforderlich.

Die Flugzeit beträgt ab Frankfurt zum Flughafen Mahé 9 Stunden 40 Minuten.

Währung: Seychellen-Rupie (SCR). Derzeit entsprechen ~15 SCR 1 €.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen